MIELLE DESSOUS VON ALEXANDRA BRUGAL- BAHNBRECHEND IN EL SALVADOR

Alexandra Brugal ist eine besondere Frau. Sie verändert ganz alleine den stereotypischen Unterwäschen Markt in Mittelamerica. Ich hatte das Glück sie zu interviewen!

Alexandra, warum denn Unterwäsche?

Ich bin schon mein ganzes Leben ein Fan von Mode und Kleidung gewesen. Ich habe Fashion Design beim Savannah College of Art and Design studiert und habe mich deshalb für Dessous entschieden, weil es in El Salvador wirklich schwierig ist schöne Dessous zu kaufen, vorallem Baumwoll Unterwäsche. Viele Frauen wussten einfach nicht, wo sie bequeme Unterwäsche, schöne Pijamas und Kleidung zum entspannen, finden konnten. Aber, es ist schon schwer gewesen, weil ich mich in meinem Studium nicht gründlich mit Unterwäsche beschäftigte Aber ich habe jetzt so viel gelernt und ich könnte mir momentan gar nicht vorstellen irgend etwas anderes zu machen.

Aha, deshalb habe ich hier keine Dessousläden gefunden; nur Kaufhäuser wo man in den Unterwäsche Abteilungen dieselben Marken findet.

20130521-205025.jpg

Ich sehe du benutzt natürliche Stoffe. Machst du das deshalb, weil es in El Salvador fehlt?

Ich arbeite mit Baumwolle, weil es das gesundeste Stoff auf dem Markt ist, weil es ja natürlich ist. Dazu ist es super bequem und pflegeleicht. In El Salvador verkaufen die meisten Dessousmarken Unterwäsche aus neuen Fasern, die keine Nahte haben und gut aussehen, aber sie sind alle aus entweder Polyester oder andere Kunstfaser, die fürchterlich sind für ein warmes Klima und schrecklich für die Hygiene und die Gesundheit überhaupt. Baumwolle ist ausserdem sehr vielfältig und es gefällt allen. Es passt auch gut zu Spitze und andere Verzierungen. Ein weiterer Vorteil ist, dass meine Unterwäsche kein Gummi in den Bündchen hat, so passt es raffiniert an den Beinen und es hinterlässt keine unattraktativen Abdrücke.

20130521-205141.jpg

Wo wird deine Unterwäsche hergestellt? Ich liebe die Farbkombinationen.

Mielle underwear wird 100%in El Salvador hergestellt. Der Baumwoll Stoff und die Produktion wird alles hier in San Salvador gemacht. Zur Zeit sind nur Weiss und Beige in der Baumwolle verfügbar. Aber, bald werde ich auch Schwarz verwenden. Das sind die drei wichtigen Haupfarben mitdenen man auch gut arbeiten kann. Ich färbe die Spitze selbst, deshalb auch die vielen Farben.

Wieviele Kollektionen und Styles hast du vor herzustellen für die Marke? Du hast schon Pijama und Loungewear erwähnt.

Verkauft wird zur Zeit erst der Olivia Design (halb Baumwolle, halb Spitze) und danach kommen meine anderen Designs: Bluet, Basic und Angelique. Die werden als String, Bikini und Boy Shorts erhältlich sein. Die Konfektionsgrössen sind im Moment, S, M und L, aber ich plane auch XS und XL für meine andere Designs ein.

20130521-205300.jpg

Du hast erwähnt, dass es auch Pijamas und Morgenröcke geben wird. Wann können wir sie erwarten? Weihnachten? Und wo können wir jetzt einkaufen?

Ich hoffe bis Weihnachten werden meine Dessous in mehreren Läden verfügbar sein, mit verschiedenen Designs und Farben. Ich plane auch BHs, Morgenröcke und Pijamas mit ein. Ich kann es kaum abwarten Pijamas herzustellen. Ich liebe bequeme, gemütliche Sachen, und ich denke ich werde wirklich aufregt sein meine Pijama Kollektion zu sehen. Verfügbar sind meine Unterhosen zur Zeit bei Kalas Bridal & Boutique in El Salvador. Sie kosten $12.75 inklusive Steuer.

Ich selbst bin im Design Oliva und der Farbkombination Beige mit weisser Spitze verliebt. Die passen perfekt zu meinen Weiss und Beige Motorrad BHs (alles zu perfekt passend mag ich nicht, also gefällt mir das richtig gut).

Ich werde jetzt meine Mielle Bestellung sofort abgeben – sie kommen in einer Takeaway Packung aus recyceltes Papier. Perfekt.

20130521-210000.jpg