MARC JACOBS, ICH UND DESSOUS

Mit einer spektakulären Finale beim Paris Fashion Week verlässt Marc Jacobs jetzt die Nobelmarke Louis Vuitton – er will sich auf seine eigene Marke konzentrieren. Ich erinnere mich an die Zeit, in der er diese Luxusmarke so wunderbar geführt hat.  Vor Jacobs hätte ich mich für die Louis Vuitton Marke, die für ihre Markenreisetaschen bekannt sind, gar nicht weiter interessiert. In die Jacobs AW2013 Kollektion war ich aber wirklich verliebt. Jetzt werde ich wohl für mein Modebudget bei Consignmentläden, eBay und privat Adressen weltweit auf die Suche nach den Kollektion gehen müssen. 20131005-130100.jpg

Wenn das Geld fehlt muss man den Look untersuchen und anders zusammenstellen, das Wesentliche darf man aber nicht vergessen. Das hier ist einer meiner FAVORITEN – ein Flirtlook mit Teddy unter einem V-Ausschnitt Pulli. Trop Boudoir – und dazu ein frecher Look!

 

Bei KMD (siehe oben rechts) gibt es den Cherie Teddy in pink und schwarz, mit Spitze in schwarz oder cremeweiss und aus Stretchseide.

20131005-131146.jpg

So viel Haut im Winter zu zeigen heisst für viele, ständig zum Waxen in den Beauty Salon zu gehen (auch wenn ich den besten Ort kenne – hier mehr über Wax weiterlesen), also ist dieser ein sicherer Look. Und superschön. Man kann ein Seidendessous in cremeweiss unter einem Wintermantel tragen oder sogar mit Gürtel und einem Kaschmir Pulli in Camel-Farbe mit Pencil Skirt. Der Lili Schlafrock und Slip von Raine & Bea  sind beide aus 100% Seide und sind perfekt geieignet für diesen Look.

20131005-132142.jpg

Es ist zwar traurig, dass Marc geht, aber ich freue mich schon darauf, was er nun mit seiner eigenen Marke vor hat.

Marc Jacobs, sei gegrüsst!