SAMANTHA BAILEY LAUNCHED LUXUS LABEL BEI MBFWA

www ist schon 26 Jahre lang in der Industrie und in den letzten paar Jahren wohnte sie in London, wo sie hochwertige Abendkleidung für eine White Label Company entworfen hat. Sie kennt die Kleidungsindustrie sehr gut und hat den Markt ausserdem gut recherchiert. Am Abend vor der Mercedes-Benz Australia Fashion Week (MBAFW) hat sie mir ihren Luxus Label, den sie heute launchen wird, vorgestellt.

20140406-102646.jpg

Das Erste, was einem auffällt sind die Farben. Exklusive, digitale Prints auf italienischer Seide (auch in einfarbig verfügbar) sind extreme Nahaufnahmen von Mineralien, wie Achat und Kupfer – in starken Farbtönen.

Die Kollektion wird in Australien hergestellt, wie Samantha es wollte. Sie hat schon in China gearbeitet und will jetzt ihre arbeit immer übersehen können. Ihre Kollektion wird vom selben Atelier hergestellt, als die hochwertigen Kollektion von den besten, australischen Designer, wie Dion Lee, der auch bei MBFWA dabei ist.

20140406-102913.jpg

Obwohl es eine kleine Kollektion ist, mit Abendkleider und Wendejacken, ist es wirklich einzigartig und nicht nur wegen dem Print, sondern auch wie die Kleidung entworfen waren.

20140406-103015.jpg

Man muss es richtig machen, wenn man die Kollektion nur in Kaufhäusern und Online verkauft! Angeblich werden einer von dreien Online Erwerbungen zurückgeschickt, wegen Konfektionsgrössen. Mit diesem Problem ist Samantha geschickt. Ihre Kleidung wird mit einzigartigen Verschlüsse hergestellt, wie z.B Knöpfe, Gummiverschlüsse, Schnallen und abnehmbare Mini Capes und Schals, was heisst: es passt nicht nur Grösse 36 sondern auch 38. Und dabei gibt es auch gleich zwei verschiedene Looks.

Da braucht man viel Aufmerksamkeit und zuhören von Kundenresonanz. Aber so ist Samantha halt. Sie zeigt mir jedes Kleidungsstück und erzahlt mir die Vorteile von Plisseefalten, helle auf dunkele Farben, dunkele Farben auf unteren Teile...ob es nun einen Vorteil für den Bauchbereich sein soll oder den Hintern oder den Busen etwas grösser aussehen lassen soll. Ich merke, wie gut sie die weibliche Form kennt und wie leicht es sein würde, wenn ich als Kauffrau bestellen würde oder sie als Image Consultant einem Kunden vorstellen würde.

20140406-103130.jpg

Das ist für mich der erste Blick in die australische Designwelt. Ich bin auf jeden Fall aufgeregt! Was werde ich wohl heute sehen?

Fotografie von Olivia Bentley