MARIAM SEDDIQ – ONE TO WATCH BEI MBFWA

In einer der Ausstellungsräume im Pulman Hotel, Teil der Mercedes-Benz Fashion Week Australia (MBFWA), befand sich Mariam Seddiq. Meine lieblings Fashionista Freundin, Hao, Redakeurin von Le Style, hat mir den Tip gegeben Mariam Seddiq aufzusuchen, weil sie noch nicht da war, als ich ankam. Und bin ich froh, dass ich sie besuchen gegangen bin! 20140419-001830.jpg

Mariam nennt ihre En Solitaire Kollektion: ‘Haute Sports’, was man verstehen kann, wenn man die Bearbeitung und den Schnitt sieht. Es ist die Zusammensetzung von traditioneller Mora Doozi Perlstickerei und einen modernen Schnitt. Alles wird mit der Hand von Mariam in Australien gemacht.

20140419-002403.jpg

Es ist die erste, ganze Kollektion von Mariam und man könnte sagen, es ist in zwei Teilen aufgeteilt: Einmal in Monochrome und beschmückt und das andere in Farbtönen wie Himmelsbläue, Türkis und Meeresgrün. Mein absolutes Favorit ist der Cape, der an The Angel of the North Skulptur von Anthony Gormley in Gateshead erinnert, aber in Wirklichkeit wurde sie von der Architektur der Afghanischen Moscheen inspiriert.

20140419-003451.jpg

Es ist die erste, ganze Kollektion von Mariam und man könnte sagen, es ist in zwei Teilen aufgeteilt: Einmal in Monochrome und beschmückt und das andere in Farbtönen wie Himmelsbläue, Türkis und Meeresgrün. Mein absolutes Favorit ist der Cape, der an The Angel of the North Skulptur von Anthony Gormley in Gateshead erinnert, aber in Wirklichkeit wurde sie von der Architektur der Afghanischen Moscheen inspiriert.

20140419-004238.jpg

Fotografie von Olivia Bentley