HIGHLIGHTS – LC:M ERSTER TAG - LONDON

Der heiss erwartete, debut Runway Show von Kit Neale bis zur herrlichen Presentation von Barbour und die ausgestellte Vielfalt hiess, der erste Tag bei London Collections: Men, enttäuschte auf keinen Fall.

IMG_7417.JPG

Die London Men Shows zeigen eine wundervolle Mischung von traditioneller Schneiderei mit kreativen Ideen, die keine Grenzen haben – und es ist einfach erfrischend! Jede Saison klopft mein Herz mit Freude.

IMG_7418.JPG

Das Thema für die Kit Neale  Kollektion war: Zirkus, mit übertriebenen, grellen Farbe in rot, blau und rotbraun. Er verwendetete dieses Thema, um die britische Kultur weiter zu erkunden. Er ist bekannt für seine Zeichnerische Prints, dieses Jahr war es aber gedeckter, um wilde Stickerei aufeinander zu flicken. Der Mohair Mantel in Orange und langer Dust Mantel, mit Andrew Logan Schmuck gestylt, waren unwiderstehlich!

IMG_7412.JPG

Das beste von Super Save Me - Christopher Shannon, waren ganz bestimmt die wunderbaren, tragbaren Tracksuit Pants und Puffa Jacken. Aber der Spass begann in Wirklichkeit, als die 90iger Jahren Tracksuit Pants mit Nieten erschienen, mit Shorts darunter!  Die Designs haben, unter anderem, ‚Watärmel‘ und Kettenverschluss-artige Verschlüsse, herrliche Peplum, um die Taille zu definieren und Schlüsselketten von Judy Blanes. Ach ja, und habe ich die Farben Details auf den Hosentaschen erwähnt?

Ich will mehr, bitte!

IMG_7413.JPG

Barbour stellte zum ersten Mal bei LC:M vor und es betonte, wie wichtig die traditionelle Heritage Geschichte ist für die Marke und zugleich liegt es in der heutigen Herren Mode Szene. Sie blieben bei ihren Lieblingsfarben, Olive, Dunkelblau und Braun, aber es gab einen zeitgenössichen Hauch von Urban Street Wear! Mein Favorit war die Digital Print Camouflage Hose/Jacken/Hemd Kombination und die Steppenjacke in Muskatnuss. Und dann gab es natürlich die unwiderstehlichen Models!

IMG_7415.JPG

IMG_7416.JPG Photography Fred Yardley